Liebe deinen Nächsten, wie du dich selbst liebst. (Mk 12,31)

Was heißt das?

Es ist das glatte Gegenteil von dem, wie sich manche verquerte Gedankenheinis*innen gerade in voller Arroganz und Eigensinn benehmen: Desinteresse am Anderen und purer Egoismus!

Sei kein Arsch. Sei wie Jesus. Liebe deinen Nächsten, und dich selbst auch!

„Geh dich impfen, verdammte Axt!“

Mit freundlich-christlichem Gruß

Hohoho und frohe Weihnachten,

Ihr

Diakon Thorsten Badewitz
Evangelische Jugend Oberasbach

.

.

.

zum weiterlesen… 

„Einer für sich, alle für keinen?“

„Impfen oder nicht“ ist keine Frage oder Entscheidung! Es zeigt deinen Gemeinschaftssinn und dein Menschenbild auf:

„Handelt nicht aus Selbstsucht oder Eitelkeit! Seid bescheiden und achtet den Bruder oder die Schwester mehr als euch selbst. Denkt nicht an euren eigenen Vorteil, sondern an den der anderen, jeder und jede von euch!“  (Philipper 2,3-4)

Lesenswerter Artikel „Unus pro omnibus, omnes pro uno“im Netz (Fundstück):

Schweizer Geschichte – Einer für alle. Alle für einen (nationalmuseum.ch)