Jugendfreizeit Österreich

Jugendfreizeit Ebenau

Am Freitag den 2.Juni 2017 fuhren 5 Jugendliche gemeinsam mit 3 Betreuern ins wunderschöne Österreich. Dank Walkie-Talkies (in zwei Autos) und guter Musik verging die Fahrt wie im Flug. Angekommen im eigenen Ferienhaus bezogen wir die Betten und ließen den Abend mit Spaghetti, Spiel und Musik ausklingen. Der darauffolgende Tag begann mit Frühstück auf dem Balkon und einem kurzen Spaziergang  um Wasserfall Plötz. Dank strahlendem Sonnenschein konnten sich die wagemutigen der Gruppe in und vor allen hinter den eiskalten Wasserfall stürzen. In den Ausläufen des Wasserfalls verbrachten wir noch einige Stunden und tankten Sonne. Danach spielten wir Außen-Spiele wie Wikinger-Schach und Möllky. Anschließend machten wir noch einen Ausflug zum Fuschlsee und fuhren dort Tretboot. Musik fehlte während dieser Tage nie, auch lernten einige der Gruppe bei Knorbl Gitarre. Zum Abschluss des Tages grillten wir und fuhren dann noch auf den Gaisberg um die österreichische Großstadt Salzburg bei Nacht von oben zu bewundern. Am Sonntag verließ uns das gute Wetter. Also verbrachten wir den Vormittag mit Tischtennisspielen. Ein Ausflug nach Salzburg durfte trotzdem nicht fehlen. Dort besuchten
wir den „Hangar 7“ und konnten nach leichtem Aufklaren des Himmels doch noch durch Salzburgs Innenstadt bummeln. Wie auch am vorherigen Abend kochten wir gemeinsam und ließen den Abend wieder mit Musik und Gesprächen vergehen. Am Montag unternahmen die meisten von uns noch eine kleine Wanderung. Nach einem letzten „Nachmittags“- Essen auf dem Balkon machten wir uns auf den  Heimweg mit Musik, Walkie-Talkies und schönen Erinnerungen.

Mila mit allen anderen Teilnehmern

2017-06-07T18:12:18+00:00

Leave A Comment